Zum Portal
Rangers Langweid 82 eV

Hobbyfussballverein

Vorstandschaft Mannschaft Veranstaltungen Links News Mitgliedschaft Reisen
Kids Segelsport Stammtisch Geschäftsstelle Sitemap Disclaimer Gästebuch Home
Vereinsnachrichten
Das Vereinsgeschehen der Jahre 2004 und 2005 ist im Archiv gelagert. Der Abruf kann hier erfolgen: 

[Jahr 2004]

[Jahr 2005]

A guats neis ! (Januar 2006)
Wenn ein neues Jahr beginnt, soll man auch mal auf das alte Jahr zurückblicken. Das Vereinsleben wäre nicht so reibungslos verlaufen, wenn die guten Geister des Vereins nicht so unauffällig im Hintergrund die Arbeit erledigt hätten. Neben den Vorstandsmitgliedern waren es Marianne Kleefeld und Matthias Balleis, die bei allen Festen für die kulinarischen Höhepunkte gesorgt haben. Dafür an dieser Stelle vielen Dank vom gesamten Verein. Auch im Jahr 2006 wird es sicher wieder viel zu feiern geben. Der Veranstaltungskalender wird in Kürze veröffentlicht. Daneben bittet der Vorstand um Anmeldungen zum Trainingslager in der Wildschönau bis spätestens 15.01.2006.

Bis im Februar an gleicher Stelle!

Vorstand und Webmaster

Marianne und Matthias
Neue Abteilung gegründet (Februar 2006)
Die offizielle Gründung der neuen Sparte Dank des harten Winters verfügen die Rangers Langweid ab 05.02.2006 über eine neue Abteilung. Unter der Federführung von Norbert Baumann haben sich die etwas betagteren Vereinsmitglieder dazu entschlossen, eine offizielle Eisstockabteilung zu gründen. Als Trainingsgelände wurde der [Sander-Weiher] ausgesucht. Zum sportlichen Start hat der neue Spartenleiter Norbert Baumann versprochen, für die Eisstöcke zu sorgen und entsprechende Heißgetränke zur Verfügung zu stellen. Um rege Teilnahme wird gebeten. Das Trainingslager in der Wildschönau stand ebenfalls unter dem Eindruck eines tollen Winters. Neben super Skitagen, ausgedehnten Wanderrungen und Dank Werner Schnierle sehr guter Diätkost, waren keine größeren Verluste zu verzeichnen. So kann das Jahr weitergehen !

Bis im März !

Vorstand und Webmaster

Vorstand für die nächsten zwei Jahre bestätigt (März 2006)
Die Jahreshauptversammlung 2006 fand im Sportheim Langweid am 09.03.2006 statt. Der gute Besuch der Versammlung durch fast 30% aller Rangers Mitglieder zeigte wieder einmal, dass im Verein noch ein grosses Interesse an allen Aktivitäten besteht. Dies machte der 1.Vorstand Uwe Nonnenmacher auch in seiner Begrüßung deutlich. "Der Besuch der Mitglieder beim Skitrainingslager, beim Sommerfest, dem Herbstfest und der Weihnachtsfeier war für uns im Vorstand eine Bestätigung die richtigen Aktivitäten gewählt zu haben", so Nonnenmacher weiter. Mit einem Dank an alle die Mitglieder, die mit ihrer Hilfe zum Gelingen dieser Feste beigetragen haben beendete Nonnenmacher seinen Rückblick auf das Geschäftsjahr 2005.

Rangers Finanzen in bester Verfassung

Der Kassenbericht durch Andrea Thalhammer-Kehrle war für alle wieder eine positive Überraschung. Trotz erheblicher Ausgaben für den Spielbetrieb konnte durch eine gleichbleibend hohe Mitgliederzahl und einer umsichtigen Kassenführung das Vereinsvermögen erhalten werden. Die Revisoren Claudia Baumann und Rainer Wiedemann konnten eine richtigte Kassenführung bestätigen.

Die Vorstandschaft der Rangers Langweid
Die Wahl wurde durch Armin Kehrle geleitet Neuer dritter Vorstand

Die Leitung der Neuwahlen für den Vorstand wurde auch dieses Mal wieder in die bewährten Hände von Armin Kehrle gegeben. Mit viel Routine und Übersicht konnten die Wahlen mit folgendem Ergebnis zum Abschluss gebracht werden:

  • 1.Vorstand: Uwe Nonnemacher
  • 2. Vorstand: Helmuth Dollinger
  • 3. Vorstand: Matthias Balleis
  • Schriftführer: Manfred Rosner
  • Kassiererin: Andrea Thalhammer-Kehrle
  • 1.Beisitzer: Norbert Baumann
  • 2. Beisitzer: Armin Kehrle
  • Kassenprüfer: Claudia Baumann und Rainer Wiedemann.

Die Gewählten bedankten sich für as Vertrauen und versprachen auch die nächsten zwei Jahre zum Wohl der Vereins tätig zu sein.

Segeln und Eisstockschießen liegen im Trend

Nachdem keine Anträge an den Vorstand gerichtet wurden, erfolgte eine angeregte Diskussion über neue Vereinsaktivitäten. Dabei stellte sich schnell heraus, dass das Segeln in den Sommermonaten und das Eisstockschießen in der kalten Jahreszeit eine gute Ergänzung der Vereinsaktivitäten darstellt. "Für weitere Ideen hat der Vorstand auch weiterhin ein offenes Ohr. Soweit wie möglich wird der Verein sinnvolle Ideen auch nachhaltig unterstützen. So werden wir in absehbarer Zeit wieder neue Rangers-Sweatshirts vorstellen und damit auch nach außen den Verein wieder erkennbar machen", so der 1.Vostand Uwe Nonnenmacher zum Abschluss der Jahreshauptversammlung.

1. und 2. Vorstand freuen sich über das Ergebnis.
Kassiererin und Schriftführer sind guter Laune Der gewählte Beisitzer Norbert Baumann Der Kassenprüfer nach der Prüfung
Wirksamer Schutz gegen Sonnenuntergang (April 2006)
Die Augsburger Allgemeine vom 23.03.2006 meldete in ihrer Lokalausgabe:

"Wer gestern nachmittag gegen 14:30 Uhr auf der B2 Höhe Langweid fuhr, staunte nicht schlecht: Auf der westlichen Straßenseite hing ein großes Holzteil hoch in der Luft. Auf der östlichen Straßenseite standen rund 30 Menschen (das waren Lechwerkler - Anm. der Redaktion), die das Holzteil aufgeregt betrachteten. Es handelte sich um einen Test für die Lärmschutzwand an der Lechwerksiedlung. Weiter meldete die AZ: Die Straße verläuft auf der Höhe der Lechwerksiedlung zwei Meter über dem Geländeniveau. Das hat zur Folge, dass die Lärmschutzwand neun Meter hoch aufragt und den Bewohnern der Lechwerksiedlung praktisch jedlichen Blick Richtung Westen verstellt. Die Wand hat eine Länge von 600 Metern. "Man sperrt uns ein wie die Viecher", so die Lechwerksiedler empört. Was hat diese Meldung mit den Rangers zu tun, wird sich manches Vereinsmitglied fragen ?

Ein kleines bißchen ist der Rest der Rangers auf die Familien Baumann, Machold und Probst schon neidisch. Erstens bekommen die "Lechwerkler" jetzt eine schöne und kostenlose Holzmauer aus Eiche in Höhe von 9 Meter. Diese Eichenmauer schützt Sommers wie Winters vor den lästigen Sonnenuntergängen und taucht die Siedlung in ein ganztägiges weiches Abendlicht. Zweitens paßt diese dauerhafte Abendstimmung auch zu den Stunden, in denen das sommerliche Hochwasser nach den Gewittern durch die Straßen und Keller fließt.

Die zukünftige Sonnenschutzmauer in der Lechwerksiedlung
Das Bild zeigt im Hintergrund die Höhe der geplanten Lärmschutzmauer.
Aber was für die "Lechwerkler" noch wichtiger sein wird, ist die ganzjährige Windstille in ihrem Gefängnis und die nicht mehr höhrbare B2. Da kann man als "Oberdorfler" nur immer wieder den Kopf schütteln und die Frage stellen: Warum verteilen unsere Kommunalpolitiker und die Straßenbaubehörde diese Wohltaten nicht gleichmäßig auf alle Langweider? Die Antwort kann nur heißen: Viele unserer Volksvertreter sind anscheinend allergisch auf Eiche vor der Haustür.

In diesem Sinn wünscht der Vorstand und der Webmaster einen schönen April.

PS: Es wird Zeit bei nächster Gelegenheit die Biergartensaison zu eröffnen.

Bier nach Athen tragen (Mai 2006)
Bierlieferung für Athen Bekanntlich steigt der diesjährige Rangers-Segeltörn ab 20.05.2006 erstmals nach Griechenland und das ganze nicht mit dem Auto, sondern mit dem Flugzeug. Mit der Wahl des Verkehrsmittels hat sich natürlich ein Problem gestellt, dass alle bayerischen Leser dieser Homepage verstehen werden: Soll man deutsches Bier nach Athen tragen ? Die Rangers sind auch diesmal ihrem Ruf wieder treu geblieben und haben das Unmögliche möglich gemacht. Auch auf diesem Törn wird es (hoffentlich) die gewohnte Rangers-Biermischung (siehe linkes Bild) an Bord geben. Per Palette wurde die ganze Bierladung losgeschickt und wird hoffentlich bei der Übernahme der Yacht am 20.05.2006 pünktlich zum Einladen bereitstehen. Von der Bierladung und anderen Eindrücken des Segeltörns 2006 wird nächsten Monat an gleicher Stelle wieder berichtet.

Bereits Ende April haben die Rangers die Biergartensaison mit einem Dämmerschoppen im Jägerhaus eröffnet. Mit einem netten "jetzt schau Chris" wurden die Jägerhauswirtsleute aus ihrem Winterschlaf gerissen.

Was ist sonst noch los im Mai: am Freitag, 12.05.2006 findet im Sportheim Langweid das Kegeln für Mitglieder statt und am Donnerstag, 25.05.2006 beginnt um 10:00 Uhr der Vatertagsausflug im Jägerhaus. Viel Spaß bei allen Aktivitäten ! Bis im Juni an gleicher Stelle

Vorstand und Webmaster.

Wind, Wellen und Fußball (Juni 2006)
Der Segeltörn 2006 ist glücklich zu Ende gegangen und die Segler sind (vollzählig) wieder zu Hause. Dank unseres Skippers Armin und seines Copiloten Thommy konnten auch die schwierigen Gewässer der Kykladen gemeistert werden. Alle Beteiligten waren der Meinung, dass nächstes Jahr wieder ein ruhigeres Wasser gesucht werden sollte. Übrigens...das Bier hat gereicht (siehe oben). Es konnte sogar eine oberbayerische Crew in größter Not noch mit Franziskaner Hefeweizen ausgestattet werden.

Am 09.06.2006 beginnt die WM. Unser [Sportheim-Wirt] und 1.Steuermann Zeljko hat sich für diese WM etwas Besonderes ausgedacht.

Bis zum Endspiel der WM am 09.07.2006 werden alle Spiele der Deutschen Elf im Sportheim auf einer Großbildleinwand übertragen. Und damit die Stimmung entsprechend gut ist, gibt es immer wieder "Trinksonderangebote". Der Rangers-Dämmerschoppen am 09.06.2006 beginnt deshalb bereits zum Anpfiff des Eröffnungsspiels um 18:00 Uhr. Die Vorstandschaft hofft auf große Rangers Beteiligung. Zur WM gibt es wieder für die Rangers Mitglieder ein Gewinnspiel in unserer [Geschäftsstelle]. Der beste Tipper erhält eine Flasche Brugal für das Rangers Sommerfest am 15.07.2006. Also auch hier mitmachen !

Viel Spaß bei der WM 2006 ! Bis zum Juli an gleicher Stelle.

Vorstandschaft und Webmaster

Die WM ist vorbei - was nun ? (Juli 2006)
Die WM 2006 ist vorbei und hat auch die Rangers viel Nerven, Schweiß und Geld fürs Bier gekostet. Die Spiele der Deutschen Nationalmannschaft waren Dank Übertragung auf der Großbildleinwand im [Sportheim Langweid] ein echtes Erlebnis. Was in großen Städten möglich war, konnte durch die guten Ideen des Sportheimwirts auch in Langweid umgesetzt werden. Für viele Rangers-Mitglieder ein bleibendes Erlebnis !

Die WM 2006 hat aber nicht nur einen neuen Weltmeister gebracht, sondern auch in unserem Verein Armin Kehrle als Gewinner des WM-Tipp-Spiels. Glückwunsch Armin ! ! Beim Rangers Sommerfest gibt es eine Flasche Brugal als Preis überreicht.

Was sollen wir jetzt machen ohne Fussball und Großbildleinwand ? Die nächsten Feste stehen vor der Tür. Am 15.07.2006 findet das Rangers Sommerfest statt. Alle Mitglieder, Gönner und Freunde des Vereins sind ab 17:00 Uhr recht herzlich zum Grillen am Lech eingeladen.

Übrigens: Für alle Mitglieder gibt es in der Geschäftsstelle ein neues Fotoalbum zum Segeltörn 2006. Einfach vorbeischauen.

Bis zum Sommerfest !

Vorstandschaft und Webmaster

Riesenstimmung war im Sportheim Langweid während der WM 2006 angesagt.
Schöne Ferien ! (August 2006)
Das Sommerfest stellt jedes Jahr wieder ein Highlight in der Rangers-Saison dar. Auch dieses Jahr war das Fest wieder gut besucht, die Stimmung war gut und die Nacht war lang. Schade war nur, dass nicht noch mehr Vereinsmitglieder den idyllischen Platz am Lech gefunden haben. Der Dank des Vorstandes geht an dieser Stelle wieder an alle Freiwilligen, die den Aufbau und vor allem den Abbau am Sonntag in aller Früh wieder möglich machten und natürlich der Wasserwacht Langweid als Hausherr. Ein besonderer Dank geht auch dieses Jahr wieder an den großen "Rangers-Wettergott" Norbert. Er sucht und findet jedes Jahr wieder den Termin im Kalender, an dem das Wetter optimal für das Rangers Sommerfest sein wird. Komisch ist immer, dass an diesem Tag bei ihm keine Früh- oder Spätschicht im Kalender steht. Die Fotos vom Sommerfest können alle Vereinsmitglieder in der [Geschäftsstelle] anschauen.

An dieser Stelle möchten wir auch mal etwas politisch werden. Seit 07.07.2006 gibt es in Langweid die "Bürgerinitiative Lech-Schmuttertal", die sich zum Ziel gesetzt hat, die Erweiterung des Lechstahlwerkes in Herbertshofen genauer zu beobachten. Hintergrund der Gründung, ist die geplante Werkserweiterung der Lechstahlwerke im Lohwald und die Errichtung von hohen Kühltürmen und die Einspeisung von Grundwasser als Kühlwasser in den Produktionskreislauf. Das alles soll am Rand des Gemeindegebietes Meitingen erfolgen, mit unmittelbaren Auswirkungen auf die Lebensqualität in der Gemeinde Langweid. Weitere Infos über die Bürgerinitiative gibt es unter Telefon 08271-802558 oder so-nicht-lsw@web.de. Schöne Ferien wünscht der Vorstand. Bis im September an gleicher Stelle !

Das Sommerfest war auch in diesem Jahr gut besucht.
Herzlichen Glückwunsch ! (September 2006)
Am 08.09.2006 hat der Schriftführer der Rangers Langweid (s)einen runden Geburtstag gefeiert. Nochmals herzlichen Glückwunsch an "Manne" !

Die Ferien sind für die meisten der Vereinsmitglieder wieder einmal vorbei. Gerne veröffentlichen wir auch dieses Jahr wieder die vielen (!) guten Urlaubstipps der Mitglieder auf unserer [Reiseseite]. Ein neues und interessantes Urlaubsgebiet entsteht - wie bereits im April an gleicher Stelle berichtet - im Osten unserer Gemeinde. Die Arbeiten sind nun fast abgeschlossen. Die [Lechwerksiedlung] als Biosphärenreservat erhält im Westen endlich eine Abschottung von der Außenwelt. Im Osten ist die Siedlung durch den Lech als natürlliche Grenze ebenfalls von der Zivilisation abgeschnitten. Die Arbeiten sind fast abgeschlossen. Den Verantwortlichen in Gemeinde und im Straßenbauamt nochmals Hochachtung für so viel Mut zu Monumentalbauten. Hier stellt sich doch die Frage, vor was die "Lechwerkler" hier eigentlich geschützt werden sollten ? Sollte es hier der Straßenlärm der neuen B2 gewesen sein, so ist dies eindrucksvoll und nachhaltig gelungen. Hoffentlich gelingt dieser Schutz der Bevölkerung den Verantwortlichen aus der Politik auch, bei einer möglichen Erweiterung der Lechstahlwerke. Wir sind gespannt !

Hier noch ein [Veranstaltungstipp] für alle Segler: ++24.09.2006++Fahrt zur Interboot nach Friedrichshafen. Wer Interesse an einer Mitfahrt hat, einfach E-Mail an den [Webmaster schicken]. Bis im Oktober an gleicher Stelle.

Vorstandschaft und Webmaster

Die Schutzbauten für die Bewohner der Lechwerksiedlung nehmen langsam Gestalt an.
Wer hätte das gedacht ! (Oktober 2006)
"Im Jahr 1982 wurde beschlossen, mit der Mannschaft an der Augsburger Hobbyfussballmeisterschaft teilzunehmen. Gleichzeitig entstand die Idee, eine Art Verein mit Satzung und festgelegten Mitgliedsbeiträgen zu gründen. Die Gründung vollzog sich dann am Dienstag - 26.10.1982", so steht es in unserer [Vereinschronik].

Im Jahr 2007 wird der Verein sein 25.Jubiläum feiern ! Viele im Verein und natürlich auch Langweider Mitbürger werden sagen: Wer hätte das gedacht ! Über den Festrahmen wird sich der Vorstand noch frühzeitig Gedanken machen. Klar, dass der Verein dieses Jubliäum entsprechend feiern wird....und nicht nur im Oktober 2007. Das Bild rechts zeigt die künftigen Vereinsmitglieder im Jahr 1982. Nachdem einige Vereinsmitglieder im Gründungsjahr 1982 nicht mal das 15.Lebensjahr erreicht hatten (z.B. der Präsident) soll die Geschichte der Rangers zum Jubiläum mit Bildern etwas aufgearbeitet werden. Alle Vereinsmitglieder, die noch über historisches Bildmaterial verfügen, können dies an den [Webmaster] schicken.

Diesen Monat findet in der Wildschönau das Familienwochende statt. Bitte rechtzeitig anmelden ! Bis im November an gleicher Stelle.

Der Vorstand und Webmaster

Oktoberfest im November (November 2006)
Essenausgabe bestens organisiert Ein Oktoberfest im November ? Dieses Jahr wurde das Schloßfest in Scherneck unter dem Motto "Von der Wiesn direkt in den Keller" durchgeführt. Dank einer unermüdlichen Gruppe von Raumgestaltern aus unserem Verein, war der Schloßkeller wieder toll gestaltet (siehe Bild links). Für das leibliche Wohl sorgte wieder Marianne Kleefeld und der 3.Vorstand Matthias Balleis (siehe Bild rechts). Essen und Trinken waren auf jeden Fall besser als auf der Wiesn....vor allem wesentlich billiger !

IDiesen Monat findet noch das legendäre Herbstkegeln am 24.11.2006 im Sportheim Langweid statt, bevor dann am 16.12.2006 das Jahr mit dem Highlight "Weihnachtsfeier" endet. So wie man hört, laufen die Vorbereitungen für dieses Fest schon auf vollen Touren. Einen schönen November wünscht

der Vorstand und Webmaster

Oh du fröhliche... (Dezember 2006)
Die Weihnachtsfeier war wieder gut besucht Mit fast 80 Gästen war die diesjährige Weihnachtsfeier wieder ein Höhepunkt im Jahr 2006. Der Nikolaus hat auch dieses Jahr wieder das abgelaufene Jahr 2006 kommentiert und besonders die "Offroader" unter den Mitgliedern zum Umsteigen auf eine andere Automarke aufgefordert. Die Theatergruppe hat das Krippenspiel mit neuem Leben erfüllt, bevor eine Diashow über den Segeltörn 2006 das offizielle Programm abgeschlossen hat. Bilder von der Weihnachtsfeier wird es in Kürze für alle Rangers-Mitglieder wieder in der Geschäftsstelle zu sehen geben.

Das Jahr 2007 als Jubeljahr für den Verein wirft schon seine Schatten voraus. Der Vorstand wird in Kürze über die Events zum 25jährigen Vereinsjubiläum informieren. Die Mitglieder dürfen gespannt sein. Allen Mitgliedern und Gönnern des Vereins wünscht der Vorstand an dieser Stelle einen guten und feucht fröhlichen Rutsch ins neue Jahr ! Bis im Januar an gleicher Stelle.

Der Vorstand und Webmaster

Das Krippenspiel in einer moderneren Version
Der Nikolaus gab auch dieses Jahr sein Bestes ! Der Nikolaus und sein Gehilfe Timmy
Nachrichten für unsere Homepage melden!
Neuigkeiten an den Vorstand melden!
Update 17.12.2006