Zum Portal
Themenübersicht:

+ Segelreviere:

+ Boote:

+Segeltörns (Berichte):

+Segel ABC:

Segeltörn 2011 - Dodekanes (Griechenland)
Die Route: Rhodos (Insel Rhodos) - Ormos Pedi (Insel Symi) - Kos (Insel Kos) - Ormos Vathy (Insel Kalymnos) - Mandrakion (Insel Nisyros) - Ormos Pedi (Insel Symi) - Rhodos (Insel Rhodos) - 218 SM
Übersichtskarte Griechenland
Die Crew
Armin
Benedikt
Chris
Alex
Zeljko
Hansi
Manne
Rainer
Charly
Logbuchauszug
Datum
Strecke
Ereignisse
Samstag - 28.05.2011
Rhodos (Hafen Mandraki)
Der Flug von München nach Rhodos verläuft problemlos. Mit dem Taxi ist die gesamte Crew sehr schnell im Hafen Mandraki. Unser Katamaran (Lagoon 440) ist schon sehr groß geraten und kann nach kurzer Wartezeit übernommen werden. Am Kai entwickelt sich schon ein Streit zwischen zwei Händlern, wer uns den Bootproviant liefern darf. Wir entscheiden uns für Vasili, der am Ende des Charterkais seinen Laden hat. Unser Proviant wird ans Boot gebracht und wird auch gleich fachmännisch verladen. Das Boot bietet ein großes Angebot an Platz. Am Abend Spaziergang in die Stadt mit ausgiebigem Abendessen und gutem griechischen Wein und Bier.
Sonntag - 29.05.2011
Rhodos - Ormos Pedi (Insel Symi)
Auslaufen Richtung Insel Symi bei sehr gutem Wind, wenig Welle und sehr schönem Wetter. Sicherheitseinweisung wird wiederholt. Mann über Bord trainiert. Wir merken schnell, dass unser Boot unter Segel gut Speed macht. Bei gutem Wind erreichen wir fast schon die 10 Knotengrenze. Wir machen einen Badestopp in der traumhaften Bucht Thessalona auf der Insel Symi. Die Bucht hat ein steiles, felsiges Ufer und große Wassertiefe. Auf einem umzäunten Grundstück gibt es eine Kapelle. Außer ein paar Ziegen gibt es in der Bucht keine Bewohner. Wir legen am späten Nachmittag wieder ab Richtung Omos Pedi und laufen dort nach einer Stunde ein. Nach einem ausgiebigen "sundowner" und dem Absingen von Piratenlieder geht es in die nahegelegene Taverne zum leckeren einheimischen Abendessen. Ein toller Tag.
Montag - 30.05.2011
Ormos Pedi (Insel Symi) - Hafen Kos (Insel Kos)
Auslaufen Richtung Insel Kos. Wind und Welle ruhig, Wetter ist hervorragend. Die Fahrt erfolgt teilweise mit Motor. Gegen 19:00 Uhr erreichen wir den Stadthafen von Kos und bekommen dort einen sehr guten Liegeplatz mit Aussicht auf die Altstadt zugewiesen. Heute werden wir das erste Mal mit der Größe unseres Bootes beim Bezahlen der Liegegebühren konfrontiert. Wir machen uns auf in die Altstadt von Kos und finden dort ein sehr gutes Restaurant mit großen und leckeren Portionen für eine ausgehungerte Segelcrews.
Dienstag - 31.05.2011
Hafen Kos (Insel Kos) - Ormos Vathy (Insel Kalymnos)
Wir laufen spät Richtung Insel Kalymnos aus. Grund dafür ist ein morgendlicher Einkaufstripp unseres Smutjes in die Markthalle im Zentrum von Kos.Wir machen um die Mittagszeit auf der Insel Pserimos in der gleichnamigen Bucht Ormos Pserimos einen ausgiebigen Badestopp. Die Bucht ist ein sehr guter Tipp für einen schönen Badeaufenthalt. Einziger Nachteil sind die Touristenboote, die von der nahegelegenen Insel Kos in regelmäßigen Abständen Tagesbesucher zur Insel bringen. Am frühen Nachmittag brechen wir auf Richtung Kalymnos. Wir erreichen die fjordähnliche Bucht Ormos Vathy am frühen Abend. Die Einfahrt ist nicht besonders breit und unsere Skipper Armin und Benedikt müssen ihr ganzes Können aufbringen um unseren Kahn genau vor der Taverne "Faros" zu parken. Es gelingt nach mehreren Anläufen und wir haben einen Traumplatz fünf Meter von der Taverne entfernt bekommen. Das Abendessen schmeckt sensationell.
Mittwoch - 01.06.2011
Ormos Vathy (Insel Kalymnos) - Mandrakion (Insel Nisyros)
Auch beim Auslaufen brauchen unsere beiden Skipper ihr gesamtes seemännisches Können. Das große Boot hat nicht viel Platz zum manövrieren in dieser kleinen Bucht. Nach 42 Seemeilen erreichen wir am Abend bei gutem Wind die Insel Nisyros mit dem Hafen Mandrakion. Wir bekommen einen guten Liegeplatz und müssen nach langer Zeit wieder einmal Liegegebühren in Höhe von 2,10 EUR bezahlen. Die Errechung wurde übrigens von zwei sehr engagierten Hafenbeamten im dortigen Büro vorgenommen. Wir machen uns am Abend auf, den kleinen Ort Mandrakion nach einem vernünftigen Lokal zu erkunden. Nach längerem Suchen werden wir in unmittelbarer Nähe des Hafens fündig. Der Tag klingt nach gutem Essen bei einigen Flaschen griechischem Mythos-Bier aus.
Donnerstag - 02.06.2011
Ormos Vathy (Insel Kalymnos) - Ormos Pedi (Insel Symi)
Wind 2 - 3, Welle 1 , 25 Grad - richtiges Vatertagswetter. Auflaufen Richtung Insel Symi. Ruhige Fahrt mit gutem Bier und herzhaftem Essen. Am Abend wird wieder in der Bucht Ormos Pedi angelegt. Die Crew ist vom Vatertag etwas erschöpft und freut sich schon auf das leckere Essen im nahegelgenen Restaurant.
Freitag - 03.06.2011
Ormos Pedi (Insel Symi) - Hafen Mandraki (Insel Rhodos)
Ablegen Richtung Rhodos. Wir machen noch einen kurzen Badeaufenthalt in der Bucht Thessalona. Den restlichen Weg bis Rhodos macht unser Boot mit ordentlichem Speed. Anlegen in Rhodos am frühen Nachmittag. Wir werden schon von der Charterfirma erwartet. Die Übergabe des Bootes erfolgt ohne große Komplikationen. Ein sehr schöner und entspannender Törn geht leider zu Ende.
Samstag - 04.06.2011
bbb
Rückfahrt zum Flughafen und Flug nach München.
Kurzer Video - "Kat von unten ;-)"
Fotoalbum zum Törn
DSC04505 Kopie DSC04507 Kopie DSC04508 Kopie DSC04509 Kopie DSC04510 Kopie DSC04511 Kopie DSC04512 Kopie DSC04518 Kopie DSC04519 Kopie DSC04520 Kopie
DSC04525 Kopie DSC04526 Kopie DSC04527 Kopie DSC04531 Kopie DSC04533 Kopie DSC04541 Kopie DSC04544 Kopie DSC04545 Kopie DSC04549 Kopie DSC04550 Kopie
DSC04551 Kopie DSC04552 Kopie DSC04553 Kopie DSC04554 Kopie DSC04555 Kopie DSC04556 Kopie DSC04557 Kopie DSC04558 Kopie DSC04559 Kopie DSC04560 Kopie
DSC04561 Kopie DSC04563 Kopie DSC04572 Kopie DSC04573 Kopie DSC04574 Kopie DSC04575 Kopie DSC04576 Kopie DSC04577 Kopie DSC04578 Kopie DSC04583 Kopie
DSC04591 Kopie DSC04593 Kopie DSC04594 Kopie DSC04595 Kopie DSC04597 Kopie DSC04601 Kopie DSC04606 Kopie DSC04607 Kopie DSC04608 Kopie DSC04609 Kopie
DSC04618 Kopie DSC04619 Kopie DSC04620 Kopie DSC04621 Kopie DSC04623 Kopie DSC04626 Kopie DSC04627 Kopie DSC04628 Kopie DSC04629 Kopie DSC04630 Kopie
DSC04631 Kopie DSC04633 Kopie DSC04634 Kopie DSC04635 Kopie DSC04637 Kopie DSC04641 Kopie DSC04642 Kopie DSC04644 Kopie DSC04645 Kopie DSC04647 Kopie
DSC04654 Kopie DSC04666 Kopie DSC04667 Kopie DSC04671 Kopie DSC04672 Kopie DSC04673 Kopie DSC04674 Kopie DSC04675 Kopie DSC04676 Kopie DSC04677 Kopie
DSC04678 Kopie DSC04679 Kopie DSC04684 Kopie DSC04686 Kopie DSC04689 Kopie DSC04690 Kopie DSC04692 Kopie DSC04695 Kopie DSC04719 Kopie DSC04724 Kopie
P1010175 Kopie P1010176 Kopie P1010178 Kopie P1010179 Kopie P1010180 Kopie P1010181 Kopie P1010182 Kopie P1010183 Kopie P1010184 Kopie P1010185 Kopie
P1010186 Kopie P1010189 Kopie P1010236 Kopie P1010238 Kopie P1010240 Kopie P1010243 Kopie P1010244 Kopie P1010245 Kopie P1010247 Kopie P1010248 Kopie
P1010249 Kopie P1010253 Kopie P1010254 Kopie P1010262 Kopie P1100993 Kopie          
Das Boot
KATAMARAN LAGOON 440
  • Länge: 13.61 m
  • Breite: 7.70 m
  • Tiefgang: 1.30 m
  • Verdrängung: 10522
  • Kojen: 8
  • Kabinen: 4 + 1 + Salon
  • Dieseltank: 750 l
  • Wassertank: 900 l
  • Maschine: 2 x 56 PS
Update: 31.12.2012